In Welchem ​​Kontinent Ist Zypern?

Zypern ist ein östliches Mittelmeer-Insel-Land, das 64 km im Süden der Türkei, 97 km nach Syrien und ganz in der Nähe von Ägypten liegt. Es gibt viele Mittelmeerinseln und unter ihnen ist Zypern das drittgrößte mit einer Fläche von 3,572 Quadratmeilen.

Wo liegt Cyrus?

Zypern wird aus verschiedenen Gründen als ein asiatisches und ein europäisches Land betrachtet. Wenn überhaupt, hat das Land eine interessante Geschichte darüber, ob es in Europa oder Asien platziert werden sollte. Wenn wir über die geografische Lage des Landes sprechen, ist Zypern hinsichtlich der Grenze sehr nah an Asien, aber seine Geschichte, Geschichten und sein kulturelles Erbe haben eher einen europäischen Einfluss.

Wenn wir über das politische Szenario in Zypern sprechen, wird die Verwaltungsebene in verschiedene geopolitische Divisionen unterteilt. Seine politischen Einflüsse und Mitgliedschaften sind jedoch in der Europäischen Union, die es letztlich zu einem europäischen Land macht. Aber die geographische Lage des Landes verwirrt die Menschen, dass Zypern ein asiatisches Land ist. Aus diesem Grund wird Zypern manchmal als transkontinentales Land bezeichnet. Im Großen und Ganzen ist es ein östliches Mittelmeerinseln, das als Teil des asiatischen Kontinents gilt.

Im Laufe der Zeit unterhielt Zypern enge Beziehungen zu europäischen und asiatischen Staaten. Die meisten Menschen auf Zypern haben griechischen oder türkischen Hintergrund und haben ihre Kultur und Geschichte mitgebracht. Seit Urzeiten spielt Zypern eine strategische Rolle bei Handels- und Handelstransaktionen zwischen Asien und Europa. Jetzt hat Zypern seine eigene Identität als Mitglied der Europäischen Union zusammen mit den anderen 178-Ländern.

Geschichte von Zypern

Historikern und Archäologen zufolge gilt Zypern als eines der ältesten Länder der Welt. Griechen und Phönizier gehörten zu den frühesten Bewohnern der Insel. Das Regierungssystem basierte ausschließlich auf monarchischer Herrschaft und deshalb wurde die Insel wiederholt von verschiedenen Mächten erobert, besetzt und regiert. Verschiedene Zivilisationen herrschten über die Menschen in Zypern, in denen die Herrscher aus Ägypten, Griechenland, der Römischen Republik und Alexander der Große am bemerkenswertesten sind. In den späteren Jahren wurde Zypern auch von den Briten und dem Osmanischen Reich erobert.

Wie hat Zypern Unabhängigkeit erlangt?

Zypern stand unter dem Einfluss des Osmanischen Reiches, bis das Britische Empire erfolgreich die Osmanen vertrieb und ihre Kolonie auf der Insel etablierte. Die Kämpfe um die Kontrolle Zyperns setzten sich fort, ebenso der Kampf um Unabhängigkeit von jeder Art von Fremdherrschaft. In 1960 wurde schließlich ein Vertrag unterzeichnet, der Zypern zu einer unabhängigen Nation machte.