Die Größten Museen In Frankreich

Frankreich beherbergt zahlreiche Museen und Kunstgalerien, die Besucher aus der ganzen Welt anziehen. Die Museen des Landes sind vielfältig, so dass Sie Museen finden, die von der Erhaltung archäologischer Beweise, Mode, Essen, Geologie, Geschichte, nationale Angelegenheiten und Geschichte, Landwirtschaft, Religion, Militär und Wissenschaft, um nur einige zu nennen. Unten werden die größten Museen des Landes nach Landgebieten aufgeführt.

Top 5 Museen

Louvre

Der Louvre ist nicht nur in Frankreich, sondern auch in der ganzen Welt als größtes Museum verzeichnet. Das Museum befindet sich in der Hauptstadt des Landes von Paris. Es umfasst ein Gebiet von 72,735-Metern im Quadrat geographisch. Das Museum ist ein kritischer Meilenstein für die Stadt Paris. Es begann als eine Möglichkeit, königliche Sammlungen auszustellen. Es wurde dann zu einer Ausstellung von Gemälden in der frühen 1793. Seitdem ist das Museum in seinen Sammlungen weiter vorangekommen. Die insgesamt verfügbaren Sammlungen, die im Museum angezeigt werden können, addieren sich zu 35,000-Elementen.

Musee National d'Art Moderne

Dieses Museum ist in Bezug auf die Größe der zweitgrößten der Museen in Frankreich dokumentiert. Dieses Museum befindet sich ebenfalls in Paris. Das Museum ist ungefähr 17,000 Quadratmeter Fläche. Wie der Name vermuten lässt, ist es modernen Kunstwerken gewidmet. Es zieht eine große Anzahl an Besuchen auf der ganzen Welt an. Es gilt als das erste Museum in Europa mit dem Hauptziel, zeitgenössische Kunst zu fördern.

Musee d'orsay

Dieses Museum ist das drittgrößte in Frankreich und eines der größten auf dem Globus. Es misst 168,53 Quadratmeter nach Größe. Das Museum liegt strategisch günstig in der Pariser Hauptstadt. Dieses Museum ist der Hüter der alten französischen Kunst aus 1848. Dieses Museum ist weltweit bekannt als Gastgeber der größten impressionistischen Meisterwerke der Kunst der Welt.

Palais des Beaux-Arts von Lille

Dies ist das viertgrößte Museum in Frankreich, in Lille und 12,000 Quadratmetern. Dieses Museum ist für bildende Kunst, moderne Kunst und Antiquitäten reserviert. Es war eines der ersten Museen in Frankreich. Es wurde im Jahr 1809 eröffnet.

Musee Fabre

Dies ist das fünftgrößte Museum in Frankreich in Montpellier und misst 9300 Quadratmeter. Das Museum verdankt seinen Namen dem französischen Maler Francois-Xavier Fabre, der seinen Ursprung in Montpellier hat. Die Einrichtung erfolgte im Jahr 1825.

Fazit

Die Anwesenheit mehrerer Museen in Frankreich ist nicht nur intern, sondern auch weltweit bekannt. Ihre Anwesenheit bedeutet lediglich ein hohes Tourismuspotenzial für das Land, das eine wichtige treibende Kraft für die französische Wirtschaft sein kann.

Die größten Museen in Frankreich

RangName des MuseumsStandortGröße (Meter im Quadrat)
1jalousieParis72,735
2Musée National d'Art ModerneParis17,000
3Musée d'OrsayParis16,853
4Palais des Beaux-Arts von LilleLille12,000
5Fabre MuseumMontpellier9,300
6Stadt der Architektur und KulturerbeParis9,000
7Quai Branly MuseumParis8,750
8Petit PalaisParis8,000